· 

Das Ding mit dem Heilen

Heilen kommt von "heil werden", das Gegenteil von Heil ist Unheil. Krankheit ist als ein Teil von Unheil zu betrachten.

 

Die Medizinbranche und die Arzneimittelbranche:

Haben Sie schon einmal von einem Arzt das Versprechen bekommen, dass es Sie von Ihrer Krankheit heilen wird? 

 

Wenn Sie die Packungsbeilage eines Arzneimittels (Medikaments) lesen werden Sie keine Hinweise über die Heilwirkung des Medikamentes finden. Sie werden lediglich Informationen über die Wirkungen und die Nebenwirkungen des Arzneimittels erhalten. 

 

Heilen aus esoterischer Sicht:

Aus der esoterischen Szene wird uns seit vielen Jahren bis heute versprochen, Heilung zu erfahren. 

Wir kennen die Berichte von Heilungen bei uns und aus der weiten Welt. Viele Menschen konnten mit Hilfe von diesen wundervollen Menschen Heilung erfahren. Auch die Wunderheiler aus Südamerika und aus dem Asiatischen Raum können Ihr Wirken sogar unter scharfer Beobachtung nachweisen.

 

Schulmedizin, Alternativmedizin und Esoterik können jedenfalls auf ihre Erfolge in der Heilung von Menschen verweisen.

 

Heilen aus spiritueller Sicht:

 

Unheil kann man als Antwort verstehen, wenn jemand seinen Lebensweg, seine selbst geplante Lebensaufgabe verlässt. Hier scheint es also auch eine Ursache für Unheil zu geben. Unheil zu analysieren und damit die Ursache zu verstehen ist ein Prozess; Die Ursache zu erkennen und zu beheben ist ein Heilungsprozess; Und diesen Heilungsprozess hat jeder Mensch für sich zu durchlaufen.

Ist es vielleicht eine unserer Lebensaufgaben, solche Prozesse zu durchlaufen und daraus zu lernen?

Wenn wir also von aussen durch Schulmedizin, Alternativmedizin oder Esoterik Heilung erfahren, wird uns vielleicht ein Stück unserer Lebensaufgabe genommen? Ein Stück unserer Lebensaufgabe, die Heilungsprozesse zu durchlaufen um daraus zu lernen?

 

Bruno Würtemberger beschreibt in einem Artikel (Link unten) den Unterschied zwischen Esoterik und Spiritualität meines Erachtens sehr präzise und einleuchtend.

 

Zitat Würtemberger: Es geht aber trotzdem nicht um Manipulation, sondern um Führung, um professionelle Begleitung zu einem ganz bestimmten Ziel welches ich selbst noch nicht einmal kenne. 

Jeder Mensch ist individuell und einzigartig! Daher führt eine echte spirituelle Schulung bei jedem Menschen zu einem anderen Punkt. Der Begleiter darf und kann nicht genau wissen, wo es hinführt und er hat keine Vorstellung einer Wahrheit, wohin sein Tun zu führen hätte.

 

Aus Spiritueller Sicht kann Heilung nur von innen, vom Menschen selbst ausgehen. Ein Begleiter kann nur unterstützend tätig sein und den Menschen mit sorgfältig gewählten Fragestellungen begleiten und führen.

 

Für mich als Qualitätsmanager steht hier auch die Nachhaltigkeit im Vordergrund. Unheil "weg zu machen" verhindert nicht das Wiedereintreten des Unheil, einfach weil die Ursache nicht beseitigt ist. Nur die Suche nach Ursachen für Unheil sowie die Auflösung der Ursachen dafür kann Unheil nachhaltig zum Heil verändern.

 

Bericht von Bruno Würtemberger zum Unterschied von Spiritualität und Esoterik

 

Ihr Johannes Gorbach

Anmeldung zum Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Informationen zu :

  • den Seminaren der Akademie für Reinkarnationslehre
  • den Veranstaltungen des Institut für Progressionstherapie

Aus Gründen des Datenschutzes sind wir gezwungen, Ihre Anmeldung doppelt bestätigen zu lassen. Sie erhalten eine E-Mail, bitte bestätigen Sie mit dem Link in der Mail nochmals Ihre Anmeldung.


Akademie für Reinkarnationslehre und deren therapeutische Wirkung und Anwendung

Akademie Gorbach

Johannes und Claudia Gorbach

Ruderbach 60

9430 St.Margrethen SG

Schweiz

Download
Seminarübersicht
Seminare der Akademie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 821.5 KB