· 

Verstandesgemäss

Verstandesgemäss

Mit unserem Verstand heben wir uns von allen Lebewesen auf der Erde ab. Mit unserem Verstand können wir komplexe Zusammenhänge verstehen, modellhaft denken, analysieren und synthetisieren.

 

Wir alle wissen, dass unsere beste Investition die in unsere Ausbildung ist. Von Kindesbeinen an werden wir trainiert und geschult um uns soviel Wissen wie möglich anzueignen. Wer hier nicht mit kann bekommt schlechte Noten, ist als faul oder als einfach dumm gestempelt, verdient nicht einen angesehenen Platz in unserer Gesellschaft.

Die Funktionsweise unseres Verstandes ist derart weit erforscht, dass im Bereich Marketing der Manipulation unseres Verstandes bereits vom Kindesalter an höchste Priorität eingeräumt wird. Unser Verstand ist natürlich überzeugt, dass er diesen Manipulationen keineswegs hilflos ausgeliefert ist.

 

Unser wunderbarer und vollkommener Verstand ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Mensch-Sein geworden, so wichtig, dass wir sogar begonnen haben, uns mit unserem Verstand zu identifizieren. Unser Verstand ist nicht mehr unser mächtiges Werkzeug, unser Verstand ist unser ICH geworden. Wir sind nicht mehr Herr unseres Verstandes, unser Verstand ist Herr über uns geworden. Wir haben uns unserem Verstand untergeordnet.

 

Nun dürfen wir die Zusammenhänge verstehen. Unser Verstand ist ein gewaltiges Werkzeug das durch seine Elastizität bis ins hohe Alter jeder Lebenssituation angepasst werden kann. Entgegengesetzt alt hergebrachter Ansicht sind wir in der Lage bis ins hohe Alter zu lernen, ja unser gesunder Verstand verlangt sogar danach.

Es stellt sich hier die Frage, was und von wem unser Verstand lernt wenn wir nicht mehr Herr über unseren Verstand sind? Er macht sich selbständig und orientiert sich mangels Alternativen im Aussen an unseren Medien, unserem Infotainment, unseren Vorbildern, unseren Autoritäten, und vielen Anderen welche diese Chance bewusst oder unbewusst ergreifen. Ohne unsere Herrschaft über unseren Verstand ist er dem Aussen und den Manipulationen von aussen hilflos ausgeliefert.

Wie sonst ist es möglich, dass wir uns als Menschen in "Gut" und "Böse", in "Wir" und "Jene" anhand sozialer, ethnischer oder religiöser Unterschiede spalten und gegeneinander aufhetzen lassen.

 

Unser Verstand ist derart mächtig geworden, dass die Rücknahme der Herrschaft über unseren Verstand die Identifikations-Strukturen gefährdet oder gar zum Einsturz bringt, eine Identitätskrise auslösen kann. Wir bleiben unserem Verstand, der am Aussen orientiert (und damit unglaublich beschränkt) ist, hilflos ausgeliefert. Immer mehr Menschen bekommen dies durch Krankheit, Burnout oder Depression zu spüren.

 

Werden wir mündig und übernehmen wieder die Kontrolle über unseren Verstand als wunderbares Werkzeug.

Vorsicht! Wir müssen bereit sein, dafür die Konsequenzen zu tragen. Es kann Ihre Bequemlichkeit gefährden.

 

Johannes Gorbach

Anmeldung zum Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Informationen zu :

  • den Seminaren der Akademie für Reinkarnationslehre
  • den Veranstaltungen des Institut für Progressionstherapie

Aus Gründen des Datenschutzes sind wir gezwungen, Ihre Anmeldung doppelt bestätigen zu lassen. Sie erhalten eine E-Mail, bitte bestätigen Sie mit dem Link in der Mail nochmals Ihre Anmeldung.


Akademie für Reinkarnationslehre und deren therapeutische Wirkung und Anwendung

Akademie Gorbach

Johannes und Claudia Gorbach

Ruderbach 60

9430 St.Margrethen SG

Schweiz

Download
Seminarübersicht
Seminare der Akademie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 741.1 KB